Datenschutz

Diese Daten­schutzerk­lärung klärt Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en auf der Web­seite https://​dimedis​.io/ (im Fol­gen­den Web­seite“) durch die dimedis GmbH (im Fol­gen­den wir“ oder uns“) auf. Wir sind die ver­ant­wortliche Stelle für sämtliche per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die auf der Web­seite erhoben wer­den, es sei denn, diese Daten­schutzerk­lärung enthält abwe­ichende Angaben.

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind Infor­ma­tio­nen, mit deren Hil­fe eine Per­son bes­timm­bar ist, also Angaben, die zurück zu ein­er Per­son ver­fol­gt wer­den kön­nen. Dazu gehören typ­is­cher­weise der Name, die E‑Mail-Adresse oder die Tele­fon­num­mer. Zudem sind aber auch rein tech­nis­che Dat­en, die ein­er Per­son zuge­ord­net wer­den kön­nen, als per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en anzusehen.

Kon­tak­t­dat­en des Verantwortlichen:

dimedis GmbH
Vogel­sanger Straße 78
50823 Köln
Deutsch­land

Tel.: 022192126052

E‑Mail: datenschutz@​dimedis.​de

Web­seite: http://​www​.dimedis​.io

Kon­tak­t­dat­en des Datenschutzbeauftragten

Philipp Wins
secAdair GmbH
Wolf­sstraße 16
50667 Köln
Deutsch­land

E‑Mail Adresse: datenschutz@​dimedis.​de

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die über Sie gespe­ichert wur­den, auf Antrag unent­geltlich Auskun­ft zu erhal­ten. Zusät­zlich haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung unrichtiger Dat­en, das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung von zu umfan­gre­ich ver­ar­beit­eten Dat­en zu ver­lan­gen, und das Recht auf Löschung von unrecht­mäßig ver­ar­beit­eten bzw. zu lange gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en (soweit dem keine geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht und keine son­sti­gen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSG­VO ent­ge­gen­ste­hen). Darüber hin­aus haben Sie das Recht auf Über­tra­gung sämtlich­er, von Ihnen an uns übergebe­nen Dat­en in einem gängi­gen Dateifor­mat (Recht auf Daten­porta­bil­ität), soweit Sie die Dat­en im Rah­men ein­er Ein­willi­gungserk­lärung oder zur Erfül­lung eines Ver­trages an uns übergeben haben. 

Im Falle der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die auf­grund eines berechtigten Inter­ess­es von uns durchge­führt wird, haben Sie jed­erzeit das Recht, der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, zu wider­sprechen (Wider­spruch­srecht Art. 21 DSG­VO). Die Dat­en wer­den dann nicht mehr ver­ar­beit­et, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heit­en über­wiegen, oder wenn die Ver­ar­beitung zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen dient.

Erteilte Ein­willi­gun­gen kön­nen jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen werden. 

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E‑Mail an datenschutz@​dimedis.​de.

Darüber hin­aus haben Sie auch das Recht zur Beschw­erde bei ein­er Daten­schutza­uf­sichts­be­hörde. Eine Liste der deutschen und europäis­chen Daten­schutzbeauf­tragten sowie deren Kon­tak­t­dat­en kön­nen fol­gen­dem Link ent­nom­men werden:

https://​www​.bfdi​.bund​.de/​D​E​/​I​n​f​o​t​h​e​k​/​A​n​s​c​h​r​i​f​t​e​n​_​L​i​n​k​s​/​a​n​s​c​h​r​i​f​t​e​n​_​l​i​n​k​s​-​n​o​d​e​.html

Frei­willigkeit der Angaben von Daten 

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf dieser Web­seite ist generell wed­er geset­zlich noch ver­traglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, auf dieser Web­seite per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en abzugeben. Gle­ich­wohl erfordert die Bere­it­stel­lung einiger Funk­tio­nen dieser Web­seite die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten.

Beste­hen ein­er automa­tisierten Entscheidungsfindung 

Eine automa­tis­che Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing gem. Art. 22 DSG­VO wen­den wir nicht an. 

Empfänger von Daten

Wir geben per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en grund­sät­zlich nicht weit­er, es sei denn wir erwäh­nen dies in dieser Daten­schutzerk­lärung aus­drück­lich. Allerd­ings wird die Web­seite von unserem Dien­stleis­ter Host Europe GmbH, Hans­es­trasse 111, 51149 Köln gehostet. Die Host Europe GmbH wird in diesem Rah­men auch automa­tisch die oben genan­nten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en. Dies erfol­gt auss­chließlich nach unser­er Weisung und in unserem Auf­trag gemäß eines Auf­tragsver­ar­beitungsver­trages nach Art. 28 DSGVO.

Die Über­tra­gung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an den oben genan­nten Dien­stleis­ter erfol­gt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO. Dieser Erlaub­nistatbe­stand ges­tat­tet die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in unserem berechtigten Inter­ess­es“, soweit nicht Ihre Grun­drechte, Grund­frei­heit­en oder Inter­essen an der Unter­las­sung der Daten­ver­ar­beitung über­wiegen. Unser berechtigtes Inter­esse beste­ht in dem Rück­griff auf spezial­isierte Dien­stleis­ter, die ein entsprechen­des Host­ing effizien­ter real­isieren kön­nen als wir. Sie kön­nen dieser Daten­ver­ar­beitung den­noch jed­erzeit wider­sprechen, wenn Gründe vor­liegen, die in Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion beste­hen und die gegen eine Über­tra­gung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an einen Server­di­en­stleis­ter sprechen. Hierzu genügt eine E‑Mail an datenschutz@​dimedis.​de.

All­ge­meine Hin­weise zu Cook­ies und ähn­lichen Technologien 

Wir ver­wen­den auf der Plat­tform Cook­ies und ähn­liche Tech­nolo­gien. Cook­ies sind kleine Text­dateien, welche bei dem Aufruf unser­er Web­seite auf Ihrem Endgerät durch den jew­eils ver­wen­de­ten Brows­er gespe­ichert wer­den. Einzelne Dien­ste ein­er Web­seite kön­nen Sie auf diese Weise erken­nen“ und sich merken“, welche Ein­stel­lun­gen Sie vorgenom­men haben. Dies dient zum einem der Benutzer­fre­undlichkeit von Web­seit­en und damit den Nutzern (z.B. Spe­icherung von Login-Dat­en). Zum anderen dienen Cook­ies typ­is­cher­weise dazu, sta­tis­tis­che Dat­en der Web­seiten­nutzung zu erfassen und die so gewonnenen Dat­en zu Analyse- und Wer­bezweck­en zu nutzen. Cok­ies set­zen wir in ver­schiede­nen Ver­fahren ein, die wir weit­er unten genauer erläutern. 

Einige Cook­ies wer­den automa­tisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht, sobald Sie die Web­seite wieder ver­lassen (soge­nan­ntes Ses­sion-Cook­ie). Andere Cook­ies wer­den für einen bes­timmten Zeitraum gespe­ichert, der jew­eils zwei Jahre nicht über­steigt (Per­sis­tent-Cook­ies). Zudem set­zen wir auch so genan­nte Third-Par­ty-Cook­ies ein, die von Drit­ten ver­wal­tet wer­den, um bes­timmte Dien­ste anzubieten. 

Sie kön­nen auf den Ein­satz der Cook­ies Ein­fluss nehmen. Die meis­ten Brows­er ver­fü­gen über eine Option, mit der das Spe­ich­ern von Cook­ies eingeschränkt oder kom­plett ver­hin­dert wird. Allerd­ings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und ins­beson­dere der Nutzungskom­fort ohne Cook­ies eingeschränkt werden.

Cook­ies und ähn­liche Tech­nolo­gien, die für die Bere­it­stel­lung der Plat­tform zwin­gend erforder­lich sind, set­zen wir ohne Ein­willi­gungserk­lärung ein. Nicht-erforder­liche Cook­ies und ähn­liche Tech­nolo­gien set­zen wir nur ein, wenn Sie hierzu eingewil­ligt haben. Ihre Ein­willi­gungserk­lärung geben Sie in dem Cook­ie-Ban­ner ab, dass bei dem Aufruf der Plat­tform auf dem Bild­schirm erscheint (siehe hierzu Zif­fer 3). Im Rah­men der unten aufge­führten daten­ver­ar­bei­t­en­den Ver­fahren wird bei jedem Ver­fahren, welch­es Cook­ies nutzt, erläutert, auf welche Rechts­grund­lage die Ver­ar­beitung gestützt wird, ob (und wenn ja, welche) Drittparteien Dat­en über Cook­ies erhal­ten und wie lange wir in diesem Zusam­men­hang die mith­il­fe von Cook­ies erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en spe­ich­ern. Weit­ere Einzel­heit­en zu den jew­eils ver­wen­de­ten Cook­ies find­en Sie unter dem fol­gen­den Link [bitte Link in den 2. Lay­er der Con­sent Man­age­ment Plat­tform einfügen].

Über­sicht über die Verfahren

Auf dieser Web­seite wer­den im Rah­men von fol­gen­den Ver­fahren per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en verarbeitet:

  1. Serv­er-Log­files
  2. Ein­satz der Con­sent Man­age­ment Plat­tform Cook­iebot“
  3. Kon­tak­tauf­nahme
  4. Abon­nement unseres Newsletters 
  5. Newslet­ter-Track­ing
  6. Google Ana­lyt­ics
  7. Friend­ly­chap­ter
  8. Social Media Plugins 
  9. Nutzung des Chat-Tools 
  10. Zusät­zliche Hin­weise für das Bewer­ber­tool auf unser­er Webseite 

Serv­er-Log­files

Wir erheben bei jedem Zugriff auf die Web­seite automa­tisch eine Rei­he von tech­nis­chen Dat­en, bei denen es sich um per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en handelt. 

Diese sind:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Name der abgerufe­nen Web­seite bzw. Datei 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • über­tra­gene Datenmenge
  • Mel­dung über erfol­gre­ichen Abruf
  • Brows­er-Typ und Version
  • Betrieb­ssys­tem des Nutzers
  • ver­wen­detes Endgerät des Nutzers, inklu­sive MAC-Adresse
  • Refer­rer-URL (die zuvor besuchte Seite) 

Diese Dat­en wer­den nicht mit anderen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie aktiv im Rah­men der Web­seite angeben, zusam­menge­führt. Serv­er-Log­files erheben wir zu dem Zweck, die Web­seite admin­istri­eren und unau­torisierte Zugriffe erken­nen und abwehren zu können.

Rechts­grund­lage

Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in Log­files wer­den auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO ver­ar­beit­et. Dieser Erlaub­nistatbe­stand ges­tat­tet die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Rah­men des berechtigten Inter­ess­es“ des Ver­ant­wortlichen, soweit nicht Ihre Grun­drechte, Grund­frei­heit­en oder Inter­essen über­wiegen. Unser berechtigtes Inter­esse beste­ht in der leichteren Admin­is­tra­tion und der Möglichkeit, Hack­ing zu erken­nen und zu ver­fol­gen. Sie kön­nen dieser Daten­ver­ar­beitung jed­erzeit wider­sprechen, wenn Gründe vor­liegen, die in Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion beste­hen und die gegen die Daten­ver­ar­beitung sprechen. Hierzu genügt eine E‑Mail an datenschutz@​dimedis.​de.

Was sind IP-Adressen?

IP-Adressen wer­den jedem Gerät (z.B. Smart­phone, Tablet, PC), das mit dem Inter­net ver­bun­den ist, zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Inter­net­zu­gang Ihr Endgerät aktuell mit dem Inter­net ver­bun­den ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse han­deln, die Ihnen Ihr Inter­net­provider zugeteilt hat, etwa wenn Sie zu Hause über Ihr W‑LAN mit dem Inter­net ver­bun­den sind. Es kann sich aber auch um eine IP-Adresse han­deln, die Ihnen Ihr Mobil­funkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbi­eters eines öffentlichen oder pri­vat­en W‑LANs oder anderen Inter­net­zu­gangs. In ihrer derzeit geläu­fig­sten Form (IPv4) beste­ht die IP-Adresse aus vier Zif­ferblöck­en. Zumeist wer­den Sie als pri­vater Nutzer keine gle­ich­bleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorüberge­hend zugewiesen wird (soge­nan­nte dynamis­che IP-Adresse“). Bei ein­er dauer­haft zuge­ord­neten IP-Adresse (soge­nan­nte sta­tis­che IP-Adresse“) ist eine ein­deutige Zuord­nung der Nutzer­dat­en im Prinzip ein­fach­er möglich. Außer zum Zwecke der Ver­fol­gung unzuläs­siger Zugriffe auf unser Inter­ne­tange­bot ver­wen­den wir diese Dat­en grund­sät­zlich nicht per­so­n­en­be­zo­gen, son­dern werten lediglich auf anonymisiert­er Basis aus, welche unser­er Web­seit­en favorisiert wer­den, wie viele Zugriffe täglich erfol­gen und ähnliches.

Dauer der Datenspeicherung

Die Serv­er-Log­files mit den oben genan­nten Dat­en wer­den automa­tisch nach 365 Tagen gelöscht. Wir behal­ten uns vor, die Serv­er-Log­files länger zu spe­ich­ern, wenn Tat­sachen vor­liegen, welche die Annahme eines unzuläs­si­gen Zugriffs (wie etwa der Ver­such eines Hack­ings oder ein­er soge­nan­nten DDoS-Attacke) nahe liegen.

Ein­satz der Con­sent Man­age­ment Plat­tform Cook­iebot“

Auf unser­er Web­seite set­zen wir die Con­sent-Man­age­ment-Plat­tform (auch Cook­ie Ban­ner genan­nt) Cook­iebot“ des Unternehmens Cybot A/S, Havne­gade 39, 1058 Kopen­hagen, Däne­mark (im Fol­gen­den Cook­iebot“) ein. Die Con­sent Man­age­ment Plat­tform ermöglicht es uns, Ihre Ein­willi­gung zur Daten­ver­ar­beitung ver­schieden­er Cook­ies einzu­holen und Sie umfan­gre­ich zu den Zweck­en der ver­schiede­nen Cook­ies zu informieren. Gle­ichzeit­ig kön­nen Sie hier auch die geset­zten Cook­ies jed­erzeit anpassen und Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit für die Zukun­ft wider­rufen. Wenn Sie Ein­stel­lung auf der Con­sent-Man­age­ment-Plat­tform vornehmen, wer­den die fol­gen­den Dat­en an Cook­iebot gesendet und dort gespe­ichert und verarbeitet: 

  • Die IP-Num­mer des End­nutzers in anonymisiert­er Form (die let­zten drei Zif­fern wer­den auf 0’ gesetzt).
  • Datum und Uhrzeit der Zustimmung.
  • Benutzer­a­gent des Browsers des Endnutzers.
  • Die URL, von der die Zus­tim­mung gesendet wurde.
  • Ein anonymer, zufäl­liger und ver­schlüs­sel­ter Key.
  • Der Ein­willi­gungssta­tus des End­nutzers, der als Nach­weis der Zus­tim­mung dient.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Cook­iebot unter dem fol­gen­den Link: https://​www​.cook​iebot​.com/​d​e​/​p​r​i​v​a​c​y​-​p​o​licy/

Rechts­grund­lage

Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch den Ein­satz von Cook­iebot wer­den auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. c) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO ver­ar­beit­et. Gem. Art. 6 lit. c) Ver­ar­beitung von Dat­en ges­tat­tet, die zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung des Ver­ant­wortlichen erforder­lich ist. Die Ver­ant­wortliche ist rechtlich verpflichtet den Nach­weis über erteilite Ein­willi­gungserk­lärun­gen erbrin­gen zu kön­nen. Der Erlaub­nistatbe­stand Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO ges­tat­tet die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Rah­men des berechtigten Inter­ess­es“ des Ver­ant­wortlichen, soweit nicht Ihre Grun­drechte, Grund­frei­heit­en oder Inter­essen über­wiegen. Unser berechtigtes Inter­esse beste­ht in dem möglichst kun­den­fre­undlichen, effizien­ten und rechtssicheren Betrieb der Web­seite. Sie kön­nen dieser Daten­ver­ar­beitung jed­erzeit wider­sprechen, wenn Gründe vor­liegen, die in Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion beste­hen und die gegen die Daten­ver­ar­beitung sprechen. Hierzu genügt eine E‑Mail an datenschutz@​dimedis.​de.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Cook­iebot gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den nach 24 Monat­en gelöscht. Für nähere Infor­ma­tio­nen zur Spe­icher­dauer ver­weisen wir auf die Daten­schutzerk­lärung von Cook­iebot, die Sie unter dem fol­gen­den Link abrufen kön­nen: https://​www​.cook​iebot​.com/de/p….

Kon­tak­tauf­nahme

Bei der Kon­tak­tauf­nahme mit uns (zum Beispiel per E‑Mail oder nach Ver­wen­dung des Kon­tak­t­for­mu­la­rs) wer­den die von Ihnen gemacht­en Angaben zwecks Bear­beitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass Anschlussfra­gen entste­hen, gespeichert.

Rechts­grund­lage

Die Angaben im Rah­men der Kon­tak­tauf­nahme wer­den auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO ver­ar­beit­et. Dieser Erlaub­nistatbe­stand ges­tat­tet die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Rah­men des berechtigten Inter­ess­es“ des Ver­ant­wortlichen, soweit nicht Ihre Grun­drechte, Grund­frei­heit­en oder Inter­essen über­wiegen. Unser berechtigtes Inter­esse beste­ht in der Bear­beitung der Kon­tak­tauf­nahme. Sie kön­nen dieser Daten­ver­ar­beitung jed­erzeit wider­sprechen, wenn Gründe vor­liegen, die in Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion beste­hen und die gegen die Daten­ver­ar­beitung sprechen. Hierzu genügt eine E‑Mail an datenschutz@​dimedis.​de.

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rah­men der Kon­tak­tauf­nahme gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den gelöscht, wenn das mit der Kon­tak­tauf­nahme ver­bun­dene Anliegen voll­ständig gek­lärt ist und auch nicht damit zu rech­nen ist, dass die konkrete Kon­tak­tauf­nahme in der Zukun­ft nochmal rel­e­vant wird.

Abon­nement unseres Newsletter 

Auf unser­er Inter­net­seite haben Sie die Möglichkeit eingeräumt, den Newslet­ter unseres Unternehmens zu abon­nieren. Hierzu set­zen wir den Dien­stleis­ter BHM Media Solu­tions GmbH, Uni­ver­sitätsstr. 62, 35037 Mar­burg („Umnion“) ein. Mit dem Newslet­ter wer­den die Benutzer über neue Ange­bote unseres Unternehmens informiert. Dabei müssen die fol­gen­den per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in die Eingabe­maske zur Bestel­lung eingegeben wer­den: Name, E‑Mail-Adresse.

Bei der Anmel­dung zum Newslet­ter spe­ich­ern wir fern­er die vom Inter­net-Ser­vice-Provider vergebene IP-Adresse des von der betrof­fe­nen Per­son zum Zeit­punkt der Anmel­dung ver­wen­de­ten Com­put­er­sys­tems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmel­dung. Die Erhe­bung dieser Dat­en ist erforder­lich, um den (möglichen) Miss­brauch der E‑Mail-Adresse ein­er betrof­fe­nen Per­son zu einem späteren Zeit­punkt nachvol­lziehen zu kön­nen und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Ver­ar­beitung Verantwortlichen.

Der Newslet­ter unseres Unternehmens kann von der betrof­fe­nen Per­son grund­sät­zlich nur dann emp­fan­gen wer­den, wenn (1) die betrof­fene Per­son über eine gültige E Mail-Adresse ver­fügt und (2) die betrof­fene Per­son sich für den Newslet­ter­ver­sand reg­istri­ert. An die von ein­er betrof­fe­nen Per­son erst­ma­lig für den Newslet­ter­ver­sand einge­tra­gene E‑Mail-Adresse wird aus rechtlichen Grün­den eine Bestä­ti­gungs­mail im Dou­ble-Opt-In-Ver­fahren versendet. Diese Bestä­ti­gungs­mail dient der Über­prü­fung, ob der Inhab­er der E Mail-Adresse als betrof­fene Per­son den Emp­fang des Newslet­ters autorisiert hat.

Rechts­grund­lage

Diese Daten­ver­ar­beitung basiert auf der oben beschriebe­nen Ein­willi­gung, die Sie mit der Anmel­dung des Newslet­ters erteilt haben. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSG­VO ist eine Daten­ver­ar­beitung dann erlaubt, wenn Sie eine Ein­willi­gung für die Daten­ver­ar­beitung für einen oder mehrere bes­timmte Zwecke erteilt haben. Im Rah­men der Bestel­lung des Newslet­ters haben Sie eine Ein­willi­gungserk­lärung abgegeben, mit der Sie bestätigt haben, dass Sie den aus­gewählten Newslet­ter erhal­ten möcht­en. Eine Abmel­dung ist jed­erzeit kosten­los möglich. Ver­wen­den Sie dazu ein­fach den Abmelde-Link in dem jew­eili­gen Newslet­ter oder senden Sie uns eine E‑Mail an datenschutz@​dimedis.​de.

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rah­men der Newslet­ter-Anmel­dung gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den gelöscht, wenn Sie sich erfol­gre­ich von dem Newslet­ter abgemeldet haben.

Newslet­ter Tracking 

Die Newslet­ter von uns enthal­ten soge­nan­nte Zählpix­el. Ein Zählpix­el ist eine Miniatur­grafik, die in solche E‑Mails einge­bet­tet wird, welche im HTML-For­­mat versendet wer­den, um eine Log­­datei-Aufze­ich­­nung und eine Log­­datei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine sta­tis­tis­che Auswer­tung des Erfolges oder Mis­ser­folges von Online-Mar­ket­ing-Kam­­pag­­nen durchge­führt wer­den. Anhand des einge­bet­teten Zählpix­els kön­nen wir erken­nen, ob und wann eine E‑Mail geöffnet wurde und welche in der E‑Mail befind­lichen Links aufgerufen wur­den. Das alles passiert ohne Rück­griff auf die per­sön­lichen Dat­en des Einzel­nen. Es wer­den nur annonymisierte sta­tis­tis­che Infor­ma­tio­nen gesammelt.

Solche, über die in den Newslet­tern enthal­te­nen Zählpix­el erhobe­nen nicht-per­­so­n­en­be­­zo­­ge­nen Dat­en wer­den von dem für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen gespe­ichert und aus­gew­ertet, um den Newslet­ter­ver­sand zu opti­mieren und den Inhalt zukün­ftiger Newslet­ter noch bess­er an die Inter­essen der betrof­fe­nen Per­son anzupassen. 

Rechts­grund­lage

Wie oben unter Zif­fer 5 dargestellt, ist die beim Abon­nement im Dou­ble-Opt-In-Ver­fahren erteilte Ein­willi­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSG­VO die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung. Sie sind jed­erzeit berechtigt, die dies­bezügliche geson­derte, über das Dou­ble-Opt-In-Ver­fahren abgegebene Ein­willi­gungserk­lärung zu wider­rufen. Nach einem Wider­ruf wer­den diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von dem für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen gelöscht. Eine Abmel­dung vom Erhalt des Newslet­ters deuten wir automa­tisch als Widerruf.

Dauer der Datenspeicherung

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wer­den von uns nur in Form von anonymisierten Sta­tis­tiken gespeichert. 

Google Ana­lyt­ics

Diese Web­seite benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google Ltd. („Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Ire­land), unter Ein­beziehung der US-Mut­terge­sellschaft Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, um die Nutzung dieser Web­site analysieren und regelmäßig verbessern zu kön­nen. Über die gewonnenen Sta­tis­tiken kön­nen wir unser Ange­bot verbessern und für Sie als Nutzer inter­es­san­ter gestalten.

Soweit die Spe­icherung und/​oder Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en die Über­mit­tlung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en aus dem EWR, der Schweiz oder dem Vere­inigten Kön­i­gre­ich in ein Drit­t­land umfasst, das nicht unter einen Angemessen­heits­beschluss nach europäis­chem Daten­schutzrecht fällt, gel­ten die EU- Stan­dard­ver­tragsklauseln als zwis­chen uns als Betreiber (als Daten­ex­por­teur) und Google LLC (als Daten­im­por­teur) vere­in­bart. Alle Über­tra­gun­gen unter­liegen diesen Stan­dard­ver­tragsklauseln und Google stellt sich­er, dass Google LLC seinen Verpflich­tun­gen aus den vere­in­barten EU-Stan­dard­ver­tragsklauseln in Bezug auf solche Datenüber­tra­gun­gen nachkommt. Die aktuellen Stan­dard­ver­tragsklauseln von Google kön­nen unter fol­gen­dem Link abgerufen wer­den: https://business.safety.google/adsprocessorterms/sccs/eu-c2p/.

Google Ana­lyt­ics set­zt mehrere Cook­ies (siehe [bitte Link in den 2. Lay­er der Con­sent Man­age­ment Plat­tform ein­fü­gen]), um Ihren Brows­er zu iden­ti­fizieren und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch die Cook­ies erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­seite wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespeichert. 

Wir haben allerd­ings die IP-Anonymisierungs­funk­tion auf dieser Web­seite aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt wird. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung unser­er Web­site auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt, sofern Sie dies in Ihrem Google Account nicht zuge­lassen haben.

Weit­ere Einzel­heit­en und Infor­ma­tio­nen find­en Sie in der Google-Daten­schutzerk­lärung unter https://​poli​cies​.google​.com/​p​r​i​v​a​c​y​?​hl=de

Rechts­grund­lage

Die Ver­ar­beitun­gen von Google Ana­lyt­ics erfol­gt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSG­VO auf der Grund­lage der von Ihnen erteil­ten Ein­willi­gung. Sie kön­nen die Über­mit­tlung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­seite bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren: http://​tools​.google​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​hl=de.

Zudem kön­nen Sie Ihre uns erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen, indem Sie die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich nutzen können.

Zusät­zlich kön­nen Sie in der Con­sent-Man­ag­ment-Plat­tform die geset­zten Cook­ie- Ein­stel­lun­gen jed­erzeit indi­vidu­ell anpassen und ändern. Den Link zur Con­sent-Man­age­ment-Plat­tform find­en Sie jed­erzeit [Ort ein­fü­gen] auf der Webseite.

Dauer der Datenspeicherung

Der Per­so­n­en­bezug wird unmit­tel­bar durch die Teil­löschung der IP-Adressen ent­fer­nt, sodass nur sta­tis­tis­che Dat­en gespe­ichert werden.

Friend­ly­chap­ter

Auf unser­er Web­seite nutzen wir das Tool Friend­ly­chap­ter“ von der Friend­ly Chap­ter GmbH, Am Anger 3 – 5, 82237 Wörthersee. Mit diesem Tool über­prüfen wird, ob Dat­en tat­säch­lich von ein­er natür­lichen Per­son eingegeben wer­den oder durch maschinelle/​automatisierte Pro­gramme (sog. Bots“). 

Zu diesem Zwecke erfasst Friend­ly­chap­ter die fol­gen­den per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten

  • Die Request Head­ers User-Agent, Ori­gin und Referer.
  • Das Puz­zle selb­st, das Infor­ma­tio­nen über das Kon­to und den Web­site-Schlüs­sel enthält, auf den sich das Puz­zle bezieht.
  • Die Ver­sion des Widgets.
  • Einen Zeit­stem­pel.

Cook­ies wer­den durch Friend­ly­chap­ter nicht ver­wen­det. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­beitung durch Friend­ly­chap­ter erhal­ten Sie unter dem fol­gen­den Link: https://​friend​ly​captcha​.com/de…

Rechts­grund­lage

Die Daten­ver­ar­beitung erfol­gt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO. Der Web­site­be­treiber hat ein berechtigtes Inter­esse daran, seine Webange­bote vor miss­bräuch­lich­er automa­tisiert­er Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Dauer der Datenspeicherung

Wir spe­ich­ern im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Friend­ly­chap­ter keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten. 

Link zu Social Media Auftritt (LinkedIn)

Wir ver­linken auf unser­er Web­seite auf unsere Präsen­zen in den sozialen Net­zw­erken wie z.B. LinkedIn ein. Beim Aufruf unser­er Web­seite wer­den noch keine Dat­en an LinkedIn über­mit­telt, son­dern erst, wenn Sie aktiv den Link zu unserem Pro­fil bei LinkedIn anklicken.

Hier­bei wer­den durch das jew­eilige soziale Net­zw­erk fol­gende Datenkat­e­gorien verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum, Uhrzeit 
  • Besuchte Web­seite

Sind Sie beim Aufruf unseres Kanals bei LinkedIn in Ihrem Benutzerkon­to ein­gel­og­gt, kann LinkedIn gegebe­nen­falls die gesam­melten Infor­ma­tio­nen des konkreten Besuchs Ihrem per­sön­lichen Account zuord­nen (siehe hierzu https://​de​.linkedin​.com/​l​egal/…).

Spe­icher­dauer der Daten

Wir spe­ich­ern selb­st keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten­durch die Set­zung von Links zu Social Media Plattformen. 

Näheres zur Dauer der Spe­icherung durch LinkedIn find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung unter: 

https://​de​.linkedin​.com/​l​egal/…

Nutzung der Chat-Funktion 

Auf der Web­seite set­zen wir das Chat-Tool von User­like ein. Anbi­eter ist die User­like UG, Prob­steigasse 4446, 50670 Köln. Hier­bei han­delt es sich um ein Live-Chat-Tool, welch­es Ihnen ermöglicht uns direkt Nachricht­en beim Besuch unser­er Web­seite zu schreiben und in Echtzeit mit uns zu kom­mu­nizieren. Wir erhal­ten alle per­son­e­nen­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns während des Chatver­laufs zur Ver­fü­gung stellen (z.B. Ihren Namen, Kon­tatk­t­in­for­ma­tio­nen etc.) und zudem die fol­gen­den per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
  • Browsertyp/​‑ver­sion,
  • IP-Adresse,
  • ver­wen­detes Betriebssystem
  • URL der zuvor besucht­en Webseite.

Wir haben eine Auf­tragsver­ar­beitungsver­trag nach Art. 28 mit User­like geschlossen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­beitung durch User­like find­en Sie unter: https://​www​.user​like​.com/​d​e​/​d​a​t​a​-​p​r​ivacy und https://​user​like​.com/​d​e​/​terms#…

Rechts­grund­lage

Die Ver­wen­dung von User­like und Spe­icherung von Chat­dat­en erfol­gt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG­VO. Wir haben ein berechtigtes Inter­esse an ein­er möglichst schnellen, zuver­läs­si­gen und Kom­mu­nika­tion mit Ihnen und der effizien­ten Bear­beitung Ihrer Anfra­gen. Zudem kön­nen wir so die Qual­ität der Kun­denkom­mu­nika­tio­nen gewährleisten. 

Dauer der Datenspeicherung

Nachricht­en, die Sie an uns richt­en, wer­den von uns so lange gespe­ichert, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern oder Ihrer Anfrage abschließend bear­beit­et ist. Wenn Sie eine Nachricht/​Chatverlauf löschen lassen möcht­en, kön­nen Sie uns eine Nachricht an datenschutz@​dimedis.​de schreiben.

Zusät­zliche Hin­weise, für das Bewer­bungstool auf unser­er Webseite 

Wir erheben und ver­ar­beit­en die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Bewer­bern zum Zwecke der Abwick­lung des Bewer­bungsver­fahrens. Die Ver­ar­beitung kann auch auf elek­tro­n­is­chem Wege erfol­gen. Dies ist ins­beson­dere dann der Fall, wenn ein Bewer­ber entsprechende Bewer­bung­sun­ter­la­gen auf dem elek­tro­n­is­chen Wege, beispiel­sweise per E‑Mail (bewerbung@​dimedis.​de) oder über ein auf der Inter­net­seite befind­lich­es Web­for­mu­lar, an uns übermittelt. 

Die über­mit­tel­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­wen­den und spe­ich­ern wir dann zur Durch­führung des Bewer­bungsver­fahren (z.B. Bewer­bungs­ge­spräch etc.). Schließen wir einen Anstel­lungsver­trag mit einem Bewer­ber, wer­den die über­mit­tel­ten Dat­en zum Zwecke der Abwick­lung des Beschäf­ti­gungsver­hält­niss­es unter Beach­tung der geset­zlichen Vorschriften gespeichert. 

Dat­en zu Ihrer Per­son wer­den in der Regel im Rah­men des Bewer­bungsver­fahrens — anlässlich Ihrer Bewer­bung auf eine konkrete Stel­lenanzeige oder Ihrer Ini­tia­tivbe­wer­bung — direkt bei Ihnen erhoben. Darüber hin­aus haben wir möglicher­weise auch Dat­en von Drit­ten erhal­ten, wenn Sie sich über eine entsprechende Plat­tform (z.B. Job­por­tale) bei uns bewor­ben haben. Eben­falls kön­nen wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­en, die wir zuläs­siger­weise aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. pro­fes­sionellen sozialen Net­zw­erken) erhal­ten haben. Wir arbeit­en außer­dem zum Zwecke der Per­son­alver­wal­tung mit der HR-Lösung Ken­jo, der Ken­jo GmbH, Urbanstraße 71, 10967 Berlin („Ken­jo“). Dieses Tool unter­stützt uns bei der Ver­wal­tung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en. Wir haben mit Ken­jo einen Auf­tragsver­ar­beitungsver­trag nach Art. 28 DSG­VO abgeschlossen. Nähere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz find­en Sie hier:https://​www​.ken​jo​.io/​d​e​/​l​egal/….

Zur Annahme und Bew­er­tung Ihrer Bewer­bung und abhängig von den von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en kön­nen wir per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wie die nach­fol­gend dargestell­ten verarbeiten:

  • Name
  • Kon­tak­t­dat­en
  • E‑Mail-Adresse
  • Tele­fon­num­mer
  • Geburts­da­tum und ‑ort
  • Bewer­bungs­fo­to
  • Dateien und Doku­mente, wie Zeug­nisse und Zer­ti­fikate, die Sie uns im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung übersenden.

Eine Weit­er­gabe der Dat­en, die Sie uns im Bewer­bungsver­fahren über­mit­teln, an Dritte find­et nicht statt. 

Rechts­grund­lage

Die Ver­ar­beitung der Dat­en, die Sie uns im Rah­men des Bewer­bung­sprozess­es bere­it­gestellt haben, erfol­gt auf der Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b, Art. 88 DSG­VO i.V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Im Falle Ihrer Ein­willi­gung ist Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSG­VO.‍Sie kön­nen Ihre Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen, hierzu genügt eine E‑Mail an datenschutz@​dimedis.​de.

Spe­icher­dauer

Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den spätestens nach Ablauf von sechs Monat­en nach Beendi­gung des Bewer­bungsver­fahrens gelöscht. Etwas anderes gilt nur, soweit Sie uns Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung erteilt haben, Ihre Dat­en in unserem Bewer­ber­pool für ein eventuell späteres Jobange­bot und somit spätere Berück­sich­ti­gung zu spe­ich­ern. Im Falle ein­er Ein­stel­lung wer­den wir die mit­geteil­ten Dat­en in unsere Per­son­alak­te aufnehmen.