Erlöse steigern

Einzi­gar­tige In-Store-Erleb­nisse schaf­fen. Kauf­bere­itschaft erhöhen. Neue Erlösquellen nutzen.

Unsere Lösun­gen eröff­nen Retail­ern inno­v­a­tive Kom­bi­na­tio­nen zur Erlössteigerung. Sie opti­mieren die Wohlfühl-Atmo­sphäre im Store und ver­längern die Ver­weil­dauer, sie erhöhen die Abverkäufe durch per­son­al­isierte Inter­ak­tion und gener­ieren datengetriebene, dig­i­tale Wer­be­flächen als neue Umsatzquelle

Die Absatzsteigerung der Waren wird zum Beispiel durch die Dig­i­tal Sig­nage-Automa­tisierung im Store ermöglicht. Beim Ein­tritt bekommt der Kunde auf einem Bild­schirm genau die Pro­duk­te angezeigt, die ihn inter­essieren. Die Ansprache ist per­son­al­isiert und die Inhalte indi­vidu­ell, da seine Inter­essen anhand des Einkaufsver­hal­tens erkan­nt wer­den. Das Lift & Learn-Mod­ul spielt weit­er­führende Infor­ma­tio­nen oder ein Video aus, wenn ein Kunde ein Pro­dukt aufhebt oder aus dem Regal nimmt. Dabei wer­den Wer­be­botschaften, zusät­zliche Infor­ma­tio­nen oder Rabat­te via QR-Code bere­it­gestellt, um die Erlöse zu steigern.


Ein ander­er Fak­tor, der im Retail erwiesen­er­maßen Erlöse steigert, ist die Stim­mung des Kun­den und seine Aufen­thalts­dauer im Geschäft. Um das Einkauf­ser­leb­nis so angenehm wie möglich zu gestal­ten, sorgt das Instore-Mod­ul für einen passenden musikalis­chen Hin­ter­grund. Dies bee­in­flusst nach­weis­lich die Stim­mung, ver­längert die Ver­weil­dauer im Geschäft und wirkt sich auf den Umsatz aus. Dig­i­tal-Sig­nage-Automa­tisierung sorgt durch ziel­grup­pen­rel­e­vante Ausspielung von Bildern und Mar­ket­ing­botschaften dafür, dass sich Kun­den mit den Pro­duk­ten iden­ti­fizieren und kauf­bere­it­er werden.

Eine weit­ere neue Umsatzquelle bildet der Verkauf dig­i­taler Wer­be­flächen In-Store. Das Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing-Mod­ul in Verbindung mit der Dig­i­tal Sig­nage Soft­ware automa­tisiert die Ausspielung von rel­e­van­tem Con­tent. Das Closed Shop-Mod­ul enabled Retail­er, dig­i­tale Wer­be­flächen im Store zu verkaufen, die Marken­sicht­barkeit am POS zu erhöhen und Umsätze zu steigern. Das Retail Media-Mod­ul nutzt außer­dem gewonnene Erken­nt­nisse zum Kun­den­ver­hal­ten für effek­ti­vere Kam­pag­nen, deren Wirkung gemessen und opti­miert wer­den kann, um Wer­ber­es­sourcen prof­ita­bel einzuset­zen und best­mögliche Ergeb­nisse zu erzielen.

Jed­er Kunde ist einzi­gar­tig. Um in Zukun­ft erfol­gre­ich zu sein, muss die Kun­de­nansprache in Stores per­son­al­isiert und inter­es­sant gestal­tet wer­den. Unsere Lösun­gen unter­stützen Retail­er dabei, einzi­gar­tige Einkauf­ser­leb­nisse zu schaf­fen, die Kun­den begeis­tern und Erlöse steigern.

Steuerung des Stores:

  • automa­tis­che Steuerung des Dig­i­tal Sig­nage Sys­tems basierend auf Kundschaft
  • Echtzeit­s­teuerung von Instore-Radio basierend auf Kun­de­nan­zahl und demografis­chen Daten
  • Kom­mu­nika­tion mit Kun­den auch nach dem Ver­lassen des Stores
  • Steigerung der Store-Experience

Retail Media – Pro­gram­mat­ic Advertising:

  • automa­tisierte Ver­mark­tung ihrer Werbeflächen
  • ziel­grup­penori­en­tierte Ausspielung

Retail Media – Closed Shops:

  • volle Kon­trolle über die Ver­mark­tung von Screentime
  • eigen­er Zugang für Part­ner und Lieferanten
  • Trans­parenz über Ausspielung und Einnahmen

Jet­zt ist der Zeit­punk, als Retail­er mit inno­v­a­tiv­en Soft­warelö­sun­gen neue Erlösquellen zu erschließen. Wir nehmen uns Zeit, um Kun­den zu beraten!

Gesprächstermin vereinbaren

dimedis smart.retail Magazin 2023

Ausführliche Informationen zu unseren In-Store-Technologien in unserem aktuellen "Retail Experience Magazin"