Digital Signage auf Messen | Interview und Praxisfall

Digital Signage auf Messen – Erfahre im Interview mit einem Experten mehr über die Möglichkeiten, auf Veranstaltungen den Vertrieb zu unterstützen.

    fair

Dimedis Digital Signage Messen web

Dig­i­tal Sig­nage auf Messen: Effek­tives Tool für Ver­trieb und sin­nvolle Serviceleistungen

Dig­i­tal Sig­nage ist im All­t­ag angekom­men – am Flughafen, in mod­er­nen Stores und in Warte­hallen! Infor­ma­tio­nen und bewegte Bilder auf Anzeigetafeln wer­den beachtet und bekom­men deut­lich mehr Aufmerk­samkeit als herkömm­liche Mit­tel. Inhalte wer­den sekun­den­schnell geladen und aus­ge­spielt, um direkt am Kon­tak­t­punkt mit der Ziel­gruppe die gewün­schte Wirkung zu entfalten.

Beson­ders viele Men­schen kom­men auf Messen zusam­men – deshalb stellt sich die Frage:

Wie kann Dig­i­tal Sig­nage auf Messen und ähn­lichen Ver­anstal­tun­gen sin­nvoll einge­set­zt werden?

Wir haben mit Thorsten Hilber von dimedis darüber gesprochen. Er erk­lärt im Inter­view, wie Dig­i­tal Sig­nage den Ver­trieb unter­stützt und inter­es­sante Ser­viceleis­tun­gen ermöglicht.

Frage: Wieso ist Dig­i­tal Sig­nage auf Messen im Ver­gle­ich zu sta­tis­chen Präsen­ta­tions­flächen wirksamer?

Wie in jed­er anderen realen Umge­bung gilt auch für Messen: Was sich bewegt, nehmen wir Men­schen anders wahr, als was uns sta­tisch präsen­tiert wird. In Mil­lio­nen Jahren der Evo­lu­tion haben unsere Vor­fahren gel­ernt, dass eine Bewe­gung im Gebüsch Gefahr bedeuten kann, min­destens aber unser­er Aufmerk­samkeit bedarf. Diesem Impuls kön­nen wir uns nicht entziehen.

Dig­i­tal Sig­nage bedeutet aber nicht nur bewegte Bilder. Ein weit­er­er Vorteil ist, dass sekun­den­schnell Inhalte geän­dert und angepasst wer­den kön­nen – so, wie es die Sit­u­a­tion, Tageszeit oder die Men­sch­enenge inner­halb der Messe­halle verlangen.”

Frage: Was ist ein konkretes Beispiel für Ver­trieb­sun­ter­stützung mit Dig­i­tal Sig­nage auf Messen?

Dig­i­tal Sig­nage ist eine der intu­itivsten Möglichkeit­en, um kurze Botschaften an große Men­gen von Men­schen zu schick­en. Der Aufruf zu ein­er beson­deren Aktion an einem Aussteller­stand kann so zum Beispiel an alle Besuch­er ein­er Messe­halle direkt und sehr nach­haltig geschickt wer­den. Die Reich­weite hängt von der gewählten Tech­nik und der Anzahl der Screens ab.

Frage: Welche Vorteile ergeben sich durch Dig­i­tal Sig­nage für Messeveranstalter?

Für einen Mes­sev­er­anstal­ter bieten sich vol­lkom­men neue Mar­ketingop­tio­nen, die seine Aussteller oder Part­ner buchen kön­nen – eigenges­teuert oder pro­gram­ma­tisch. Das wären Inhalte der Aussteller wie Grafiken und Clips. Oder Wer­bein­halte Drit­ter, wie zum Beispiel von Touris­musver­bän­den oder Ver­mark­tungspart­nern wie Hotels und Restaurants.

Auch die Besucher­führung lässt sich durch Dig­i­tal Sig­nage unter­stützen – so find­en mehr Mes­seteil­nehmer zueinan­der und es ergeben sich mehr Leads.”

Frage: Welche Funk­tio­nen sind bei ein­er Dig­i­tal Sig­nage-Lösung beson­ders wichtig, um den Ver­trieb auf Messen zu unterstützen?

Ver­trieb und Mar­ket­ing sind harte Arbeit – und kein anderes Ver­anstal­tungs­for­mat ist so kom­plex wie eine Messe. Deshalb braucht der Mes­sev­er­trieb Soft­ware, die intu­itiv und leicht bedi­en­bar ist. Unsere kom­pas-Lösung entspricht dieser Anforderung.

Die Automa­tisierung von Stan­dard­prozessen, die inte­gri­erte Auswer­tung und Rech­nungsstel­lung und weit­ere Funk­tio­nen erle­ichtern den All­t­ag eines Messevermarkters.

Ein weit­eres Beispiel ist der Web­shop, bei dem Aussteller Inhalte selb­ständig auf den Messe-Screens laden und gemäß gebuchtem Paket ver­wal­ten können.

Auch für Aussteller wird deren Ver­trieb auf Messen unter­stützt: Durch das Track­ing von Mobil­tele­fo­nen oder via NFC Tech­nolo­gie kön­nen per­son­al­isierte Mes­sages auf Dig­i­tal Sig­nage Screens abge­spielt wer­den, wenn sich ein Inter­essent annähert.”

Dimedis display knowing best

Frage: Welche Arten von Inhal­ten kön­nen auf dig­i­tal­en Dis­plays präsen­tiert werden?

Für Aussteller ist von Brand Posi­tion­ing bis Call-to-Actions z.B. bei Son­der­ak­tio­nen am Stand Vieles möglich. Externe Anbi­eter wie städtis­che Touris­mus-Büros kön­nen über Ver­anstal­tun­gen in der Stadt oder Restau­rants, Hotels oder Ver­anstal­tun­gen informieren. Auch poten­zielle Aussteller, die keinen Stand gebucht haben, kön­nen per Dig­i­tal Sig­nage auf der Messe präsent sein und ihre Ziel­gruppe erreichen.”

Frage: Eine Dig­i­tal-Sig­nage-Anlage ist für ein Messezen­trum oder ein Kon­gresshaus eine bedeu­tende Investi­tion. Was spricht trotz­dem dafür?

Das stimmt. Allerd­ings ste­hen diese Kosten schnell erziel­baren Ein­nah­men gegenüber, wodurch ein solch­es Invest amor­tisiert wird. Zusät­zlich bietet dimedis inter­es­sante Finanzierungsmod­elle an, um das Pro­jekt ein­fach­er zu realisieren.

Es ist so wie in jedem Geschäftsmod­ell: Eine hohe Aus­gabe ist erst­mal eine Hürde – doch durch ein­fache Kalku­la­tio­nen lässt sich nach­weisen, dass sich die Investi­tion objek­tiv lohnt — und das bere­its in sehr kurzen Zeiträumen.”

Dig­i­tal Sig­nage auf Messen – ein Praxisbeispiel

Wie sieht das in der Prax­is aus? Wie verbessert Dig­i­tal Sig­nage das Messeer­leb­nis der Besuch­er – und was hat das mit dem Ver­trieb auf Messen zu tun?

Wir zeigen anhand eines Beispiels, wie der Besuch einer Weinmesse durch Digital Signage optimiert wird.

  • Vorbereitung der Basisdaten

    Anni­ka, eine Wein­lieb­haberin aus Nord­deutsch­land, hat sich für eine große Wein­messe angemeldet. Bei der Reg­istrierung auf der Messe-App füllt sie vor­ab das frei­willige Nutzer­pro­fil aus – unter anderem ihre Vor­liebe für Rotwein. Sie stöbert in der Messeapp und in den Social-Media-Kanälen ver­schieden­er Aussteller, um sich über die neuesten Ange­bote und Weine zu informieren. Dabei wer­den ihr Pro­fil und ihre Inter­essen durch ihr Onlin­ev­er­hal­ten immer weit­er mit Dat­en angere­ichert. Noch vor Messe­be­ginn ste­hen auf diese Weise wertvolle Basis­dat­en über diese poten­zielle Kundin zur Verfügung.

  • Digital Signage führt zu interessanten Ausstellern

    Am Tag der Messe betritt Anni­ka das Messegelände, wo ihre Dat­en mit­tels Scans des QR-Codes erfasst wer­den. Während des gesamten Aufen­thalts in der Halle wer­den durch ver­schiedene Track­ing-Tools weit­ere Dat­en über ihre Präferen­zen gesam­melt. Diese Tech­nolo­gien erken­nen, dass sie haupt­säch­lich bei Weißwe­in­stän­den anhält – obwohl sie bei ihrer Messe­pla­nung angegeben hat, dass sie sich mehr für Rotwein interessiert.

    Der Algo­rith­mus erken­nt ihre tat­säch­lichen Inter­essen und reagiert darauf. Als Anni­ka sich einem Dig­i­tal Sig­nage Screen nähert, wird sie über eine Aktion am Stand eines Weißwein­pro­duzen­ten informiert. Gle­ichzeit­ig bekommt sie eine Push-Benachrich­ti­gung in der Messe-App mit weit­eren inter­es­san­ten Infor­ma­tio­nen und Ange­boten – unter anderem ein­er Empfehlung für einen aus­geze­ich­neten Ries­ling an einem Stand in ihrer Nähe. Sie freut sich und besucht den Aussteller­stand, um den Wein zu pro­bieren und bestellt am Ende gle­ich eine Kiste davon.

  • Relevante Werbebotschaften weiterer Partner

    Auf einem Screen erscheint der Clip eines Wein­her­stellers, der dies­mal nicht mit einem Stand auf der Messe vertreten ist. Anni­ka plant in genau dieser Wein­re­gion eine Fahrrad­tour – und merkt sich den Pro­duzen­ten, um bei Gele­gen­heit seine Weine auszuprobieren.

    Auf dem Weg zum Aus­gang sieht sie auf dig­i­tal­en Anzeigetafeln die Wer­bung für ein Restau­rant der Innen­stadt. Sie beschließt, den Abend dort ausklin­gen zu lassen und macht sich auf den Weg.

Dig­i­tal Sig­nage auf Messen – dimedis Soft­warelö­sung zur Erfolgsmaximierung

Die Dig­i­tal-Sig­nage-Soft­ware von dimedis vere­int Benutzer­fre­undlichkeit, Ver­lässlichkeit und Kon­fig­urier­barkeit. Ressourcens­parende Funk­tio­nen für die Zusam­me­nar­beit zwis­chen Mes­sev­er­anstal­ter und Ausstellern erzie­len den größt­möglichen Nutzen.

Von Wer­be­botschaften über Brand­ing und neuen Leads bis zu Erlösen durch Part­ner­schaften mit Drittparteien: Dig­i­tal Sig­nage ist ein leis­tungs­fähiges und prof­ita­bles Tool für Ver­anstal­tun­gen – sowohl für Mes­sev­er­anstal­ter als auch für Aussteller.

Dieser Artikel ist nur ein klein­er Auszug aus ein­er Menge an Möglichkeit­en und span­nen­der Zukunftsaussichten.

Du möcht­est mehr wis­sen? Wir nehmen uns gerne Zeit für deine Fra­gen und berat­en dich zu wirk­samen Strategien!

Thorsten Hilber

Thorsten Hilber

Director of Sales FAIR

thilber@dimedis.de
Kontakt aufnehmen

Bilder: Titel­bild von https://​www​.can​va​.com/

Folgende Artikel könnten dich auch interessieren

Dimedis Messen Besuchermanagement web
  • fair

Digitales Besuchermanagement: Ticketing, Registrierung und störungsfreie Besucherführung auf Veranstaltungen

Artikel lesen
Dimedis Messekontakte optimal nutzen web
  • fair

Messekontakte optimal nutzen: Kundenbindung vor, während und nach der Veranstaltung

Artikel lesen